Nutze die Kraft der Wildkräuter

6

Weißt du eigentlich, welche Kräfte in Wildpflanzen stecken? Im Schnitt liefern uns unsere wilden Freunde etwa viermal mehr Nährstoffe, als es ihre gezähmten Kollegen tun.

Egal ob Küchenkräuter, Obst oder Gemüse – gesund sind sie zwar, aber liefern sie auch alle Nährstoffe, die wir brauchen?

Oft fehlen uns Ballaststoffe, Bitterstoffe oder andere sekundäre Pflanzenstoffe, die nachweislich einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben.

Wildpflanzen können das ändern!

Lass dich nicht stressen

20

Du denkst, jetzt musst du alles über Wildpflanzen lernen und dich ewig mit dem Thema beschäftigen, bevor du loslegen kannst? Ich kann dich beruhigen. Mit Pflanzen, die du vermutlich sowieso schon kennst, wie Brennnessel oder Löwenzahn, kannst du schon unglaublich viel erreichen.

Schau dich hier einfach mal um und lass dich inspirieren. Denn die Ernährung mit Wildpflanzen muss nicht kompliziert sein!

Kreiere deine eigenen Routinen

21

Integriere Wildpflanzen nach und nach in deinen Alltag. Nicht alle auf einmal – obwohl es verlockend erscheint –  sondern eins nach dem anderen.

Egal, ob du dir Wildkräuter in deinen Smoothie oder Müsli gibst, ob du sie zur Hautpflege nutzt oder ob du dir aus ihnen eine natürliche und dennoch wirksame Hausapotheke herstellst. Das Wichtigste dabei ist, dass du am Ball bleibst. Nur so kannst du deine Gesundheit langfristig unterstützen.

Aber keine Angst, du musst jetzt nicht morgens eine Stunde eher aufstehen, um dir etwas Gutes zu tun. Schon kleine Änderungen in deinem Alltag helfen dir, wirkunsvolle und einfach umzusetzende Routinen zu etablieren, die du gar nicht mehr missen möchtest.

Entdecke die Schätze vor deiner Haustür

5

Soll ich dir verraten, wo du die besten Superfoods findest? Direkt vor deiner Haustür! Du musst nur rausgehen und dich bewusst umschauen. Sogar in der Stadt gibt es grüne Oasen, in denen sich wunderbare Pflanzen tummeln.

Lerne die Pflanzen kennen, die um dich herum wachsen. Man sagt nämlich auch, dass das genau die Pflanzen sind, die für uns am besten geeignet sind und die uns besonders guttun.

Achte beim Sammeln von Wildpflanzen darauf, dass sie nicht zu nah an stark befahrenen Straßen, stark gedüngten Feldern oder auch an Stellen wachsen, an denen Hunde gern ausgeführt werden.

Wildpflanzen - viel mehr als nur Unkraut​

7

Wildpflanzen sind schon seit Jahrhunderten unsere treuen Begleiter – und zwar nicht nur als wichtiger Nahrungsbestandteil. Aus ihnen können wir wirksame Heilmittel herstellen oder sie zur Körperpflege verwenden.

Früher verfügten die Menschen noch über umfassende Kenntnisse rund um Wildpflanzen. Leider ist dieses Wissen immer weiter in Vergessenheit geraten. Zum Glück gibt es viele wunderbare Menschen, die dieses Wissen bewahrt haben.

Lass dich auf die Pflanzen ein und hab Vertrauen in die Natur. Lerne nicht nur die Pflanzen kennen, sondern auch dich selbst und vertraue wieder mehr auf die Kraft der Natur, die uns als Menschen immer begleitet hat und mit der wir auf natürliche Weise verbunden sind.

Du weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Ich habe gute Nachrichten für dich! Hier findest du tolle Inspirationen, Tipps und Rezepte, sodass auch dein Leben bald von Wildpflanzen bereichert wird.

Lass uns zusammen eine spannende Reise durch die Natur unternehmen! Schau dich einfach hier ein bisschen um und wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann melde dich sehr gerne bei mir unter:

hallo@heidi-himbeer.de

Anmeldung zum Newsletter

              

   

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden und E-Mails von Heidi-Himbeer mit Infos zu ihren Produkten und Produkten von ausgewählten Partnern erhalten. Deine personenbezogenen Daten werden nur zur Kontaktaufnahme per E-Mail verwendet. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.